Stiften gehen

Werbung! Wie cool!

„the weight of words“ – hinter dieser bedeutungsschwangeren Aussage verbirgt sich nicht etwa ein weiteres Buch. Es ist weniger etwas zum Lesen, als vielmehr etwas zum Schreiben: ein Kugelschreiber. Und sobald man diesen in die Hand nimmt, weiß man auch, dass „das Gewicht der Worte“ nicht nur eine hole Phrase ist. Der Stift ist nämlich aus solidem Messing gefräst. Der Clou: der Stift ist matt schwarz lackiert, so dass es bei andauernder Nutzung zum sogenannten „Brassing“ kommt.
Dieser Begriff bezeichnet die Abnutzung der Lackierung und das hervortreten des darunter liegenden Messings (eng. „brass“). Ursprünglich kommt der Begriff aus der Fotografie. Die guten alten Kamera Gehäuse waren nämlich aus solidem Messing um Rost zu vermeiden und machen die Fotoapparate zu robusten Arbeitstieren.
@leica_camera ist dieser Tradition zum Beispiel noch immer treu und selbst bei den modernen digitalen M Serie Bodies kann man das Brassing beobachten.
@ystudiostyle hat dieses Konzept nun auf einen sehr gelungenes und ausgewogenes Schreibgerät übertragen. Voraussetzung für die Umsetzung ist natürlich die entsprechende Haltbarkeit. An dieser besteht meiner Meinung nach kein Zweifel. Der Stift ist bis ins kleinste Detail hervorragend gearbeitet.
Wer es nicht abwarten kann, findet ein Stück Schmirgelpapier im der schwarzen Schachtel, mit dem man der Abnutzung auf die Sprünge helfen kann.
Ich weiß jedenfalls jetzt schon, dass ich die nächsten Jahre viel Spaß mit diesem Kugelschreiber haben werde

Von Ahrensburg, Germany aus gepostet
Folge mir auf instagram: rath_al_ghul